Pflegekarenz

Was ist neu?

Seit 1. 1. 2014 ist ein neues Gesetz in Kraft getreten

Die Pflegekarenz bzw. Pflegeteilzeit kann von einem Angehörigen ab der Pflegegeldstufe 3 des Patienten oder ab Stufe 1 bei minderjährigen Kindern oder bei Demenz in Anspruch genommen werden. Dazu ist das Einverständnis des Betriebs notwendig. Ein Angehöriger kann bis zu drei Monate in Karenz oder Teilzeit gehen, ein zweiter Angehöriger kann an diese Pflegekarenz bzw. Pflegeteilzeit ebenfalls mit bis zu drei Monaten Karenz anschließen. Sollte sich der Zustand des Patienten verschlechtern – was nach erneuter Feststellung zur Erhöhung der Pflegegeldstufe führt –, ist es erneut möglich, eine Pflegekarenz oder Pflegeteilzeit zu beantragen. Während der Karenz wird ein einkommensbezogenes Pflegekarenzgeld ausbezahlt.

Infos: www.bmask.gv.at

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close